Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 3.343 mal aufgerufen
 NEWSLETTER
Deedge Offline

HOR-Redakteur
Moderator


Beiträge: 379

20.10.2009 19:36
Der Home of Rock-Newsletter Oktober 2009 antworten

HoR Newsletter September 2009

Sepp Krätz – an was erinnert mich der Name nur? Das ist der Mann, der Joe Jackson nicht in sein Zelt auf den Wiesn gelassen hat. Mal so ein bißchen im Mund .... Kratz .... Kritz .... Krist ... Ah! Jetzt! Ja natürlich! Christus.
Und ganz unbemerkt von der Öffentlichkeit ist eine neue moralische Anstalt eröffnet worden, die auf nicht allzu lange Sicht die Kirchen ablösen wird, denn wofür braucht man die noch?
Joe Jackson würde sicherlich behaupten (und hat er bestimmt in irgend einem Interview) dasss er ein guter Christ ist und seine Kinder christlich erzogen hat. Was für ein Vater er tatsächlich war, hat M. Jackson ja glaube ich selbst erzählt, und das läßt vermuten, dass die kirchlich sanktionierten Erziehungs- und Verhaltensmassstäbe nicht mehr ausreichend sind. Also muss man diese verkrustetet Institutionen abschaffen und durch neue, zeitgemäße ersetzen.
Und da kommt Sepp 'JC' Krätz gerade richtig – als der neue Moralino, der Mann, der sich ganz klar mit gut und falsch, richtig und böse ... ähm, oder so, auskennt.
Denn anders als in diese alten Festzelte der Katholiken und Evangelen kommt man in sein FZ nicht so einfach rein – da musst Du schon der oder die Richtige sein – und wer oder was das ist und wie das definiert wird – das bestimmt ganz im Sinne der Barmherzigkeit der neue JC.
Barmherzigkeit? Ja, denn die neue Religion 'De Festzeltis nihil nise bene' ist grausam – Deine Leber musst Du opfern, Deine guten Manieren auch, wer kotzt, bleibt .... wir wollen das jetzt nicht weiter vertiefen.
Was bin ich stolz, in einem Land zu leben, in dem die FZ Inhaber die Moral bestimmen. Wie – ich habe sie ja gar nicht, die bayerische Staatsbürgerschaft? Ähm, Sepp, hörma, ich mag auch gerne Bier, wirklich ....
Ist Joe Jackson möglicherweise The Strangest Person on Earth (zusammen mit der Tiger Woman)? Mag sein, aber wie und wann und ob er trauert – tja, das darf auch ein Joe Jackson selber bestimmen und mit seinem Schöpfer ausmachen. Sepp JC – auf den darf er allerdings nicht hoffen, von wegen mal ein gutes Wort einlegen...
Eine Frage im Internet kann ich allerdings auch nicht schlüssig beantworten – hätte Seppo den Joey auch dann ausgesperrt, wenn er nur ein ganz kleines FZ, also eine FZ Kapelle hätte?
Musikalisch gab es in unserem eigenen FZ, unserem HoRosmos, folgendes zu studieren.
------------------------------------------------------------------------------
Alternativ
D:Projekt – Sofakosmos
http://www.homeofrock.de/CD-Reviews2/D_P...Sofakosmos.html
Also: D:PROJEKT kommen uns akustisch und machen die Sache erstaunlich gut.


Hard Rock
Bitchfire – Bitchfire
http://www.homeofrock.de/CD-Reviews2/Bit.../Bitchfire.html
Die Musik ist eine Mischung aus den ganzen Bands, die in den 80er Jahren im hartrockenden Sektor ihre Scherflein einfahren konnten.

Horisont – Tva Sidor Av Horisonten
http://www.home-of-rock.de/CD-Reviews2/H...Horisonten.html
Der Band HORISONT ist sicherlich klar, dass die Hitparaden maximal weit entfernt sind für "Två Sidor Av Horisonten", aber die fünf Typen ohne Frisur sind mutig genug für einen musikalischen, aufnahmetechnischen und modischen Rückschritt, der den Alten Respekt und Resthaarschütteln abnötigt und interessierte Jungrocker begeistern wird.

Cooper – Magic Rocks
http://www.home-of-rock.de/CD-Reviews2/C...agic_Rocks.html
Trotzdem: da zwinkert jemand mit dem Auge und kann trotzdem alle anderen in den Sack stecken. Lend those guys a helping hand!

Jorn – Dukebox
http://www.home-of-rock.de/CD-Reviews2/Jorn/Dukebox.html
Es kann einem aber auch passieren, dass man als JORN-Neuling dann erst richtig angefixt ist. Denn als JORN-Eleve braucht man das hier aber mal 100%. Als 'Jornist' - na ja, da hat man das doch sowieso, oder?

Ohrenfeindt – Auf die Ohren
http://www.home-of-rock.de/CD-Reviews/Oh..._die_Ohren.html
Von OHRENFEINDT wird noch viel kommen, haltet die Lauscher und Augen offen, aber gebt euch vorher die Live-Konserve "Auf die Ohren!!!". Es soll ja Menschen geben, die für Konzertaufnahmen ein extra Regal haben, dieses Werk wird darin eine exponierte Stellung einnehmen.

Reece – Universal Language
http://www.home-of-rock.de/CD-Reviews2/R...l_Language.html
Erstklassige Musiker, die erstklassige Songs kreiert haben und sich mit einem erstklassigen Album empfehlen.


Interviews / Editorials
Genug davon – manches funktioniert einfach nicht
http://www.home-of-rock.de/Editorial/Edi...ember_2009.html
Nein, diese Sachen sind weder lustig noch spannend noch erregend. Sie sind reine Zeitverschwendung. Überambitioniert und gruselig.


Konzert Reviews
Bliss – Darmstadt, Mathildenhöhe, 22.08.09
http://www.homeofrock.de/Konzertberichte...22_08_2009.html

Boozed – Jüchen, Red Hot, 19.9.2009
http://www.home-of-rock.de/Konzertberich...19_09_2009.html

Christian Haase – Dresden, Zschoner Mühle, 14.8.2009
http://www.homeofrock.de/Konzertberichte...14_08_2009.html

Paul Carrack & Band (supp: Brendan Croskerry) – Lorsch, Musiktheaterm Rex, 22.8.2009
http://www.homeofrock.de/Konzertberichte...22_08_2009.html

Transit & Berluc – Dresden, Tante JU, 22.8.2009
http://www.homeofrock.de/Konzertberichte...22_08_2009.html

Zeltinger – Jüchen, Red Hot, 25.7.2009
http://www.homeofrock.de/Konzertberichte...25_07_2009.html


Metal
Archai – On Serpentine Roads
http://www.homeofrock.de/CD-Reviews2/Arc...tine_Roads.html
Jungs, macht weiter so und wir werden weiter für und über Euch schreiben. Selten so eine gute Newcomerband aus deutschen Landen gehört.

Dreaming Dead – Within One
http://www.homeofrock.de/CD-Reviews2/Dre...Within_One.html
Als bekennender Anhänger ausladender Instrumentalparts im Allgemeinen und Gitarrenarbeit im speziellen kommt man bei DREAMING DEAD ausgezeichnet auf seine Kosten.

Crises – Coral Dreams
http://www.homeofrock.de/CD-Reviews2/Cri...ral_Dreams.html
In meinem Infozettel steht zu lesen, dass CRISES ihre Musik als 'Alternative-Hightech-Metal-Rock' beschreiben, und das trifft auch zu. Jedenfalls ist ihnen mit "Coral Dreams" erneut gelungen mich in ihren Bann zu ziehen - ich bin auf weitere Musik gespannt

Pump – Sonic Extasy
http://www.home-of-rock.de/CD-Reviews/Pump/Sonic_Extasy.html
Aber egal, insgesamt ist das Album überzeugend, hat keine Schwachstelle und ist eine Messlatte für die Hannoveraner VICTORY, die demnächst ein weiteres Comeback-Album veröffentlichen werden

Reset to Zero – Death & Taxes
http://www.home-of-rock.de/CD-Reviews2/R..._And_Taxes.html
Metaller, die nicht mehr den Kick des Extremen benötigen, werden an "Death + Taxes" Gefallen finden können.

ToJa – Train of Life
http://www.home-of-rock.de/CD-Reviews2/T...in_Of_Life.html
Train Of Life" ist einzig keine "Highlight-CD", weil ToJa keine Bühnenband ist. Diese Musik möchte man gerne ekstatisch zelebriert live hören, denn sie ist gut. Gäbe es RAINBOW noch, ToJa wäre die perfekte Support-Band.


Melodic Rock
Bert Heerink – Better Yet …
http://www.homeofrock.de/CD-Reviews2/Ber...Better_Yet.html
Bert Heerink hat sich Songs von überaus namhaften Menschen besorgt, darunter Russ Ballard und Harry Hess von HAREM SCAREM. Warum er aber ausschließlich deren windelweiche Restposten erworben hat? Wir wissen es nicht

Voices Of Rock – High&Mighty
http://www.homeofrock.de/CD-Reviews2/Voi...And_Mighty.html
Das hier ist absolute Spitzenklasse und kann von mir nur wärmstens jedem Hardrocker empfohlen werden.


Pop
Paul Carrack – I KNow That Name – Live
http://www.homeofrock.de/CD-Reviews2/Pau..._Name_Live.html
Im Selbstversuch konnte ich jedenfalls eine deutliche Gemütserhellung feststellen, deren Wirkung auch durch Anblick der Kollegen und Chefs nicht so schnell verschwinden wollte


Prog Rock
Beardfish - Destined Solitaire
http://www.home-of-rock.de/CD-Reviews2/B..._Solitaire.html
Alles in allem bekommt man auf "Destined Solitaire" wieder Musik geboten, die von Anfang bis Ende ungeheuren Spaß macht. Trotz der Musik, die klanglich überwiegend in den 70igern zu Hause ist, klingt hier alles frisch, locker und spritzig. Thumbs up, Boys!

Pitpony – A Small But Angry Nature
http://www.home-of-rock.de/CD-Reviews2/P...y_Creature.html
Also: Spaß beiseite. Wer harte, schnelle, direkte Musik liebt, muss hier zumindest mal hinhören. Richtig gut!


Rock'n'Roll
Heilig – Kapitel III
http://www.homeofrock.de/CD-Reviews/Heilig/Kapitel_III.html
"Dialekt rockt", steht im schicken Info zum Album, aber das tut er nur, wenn richtig Gas und Geist gegeben wird. Dieses 3. Kapitel tut das jeder Beziehung und steht damit sehr außerordentlich da in einer zunehmend selbstverwalteten Musiklandschaft, die nicht mehr auf Unterstützung der Industrie hoffen darf, will und braucht.

Mambo Sons – Heavy Days
http://www.homeofrock.de/CD-Reviews2/Mam...Heavy_Days.html
Ja, "Heavy Days" ist ein weiteres Glanzstück dieses an tollen Platten reichen Jahres 2009.


Southern/Roots Rock
Crobar Cane – For What It's Worth
http://www.home-of-rock.de/CD-Reviews2/C..._Its_Worth.html
Wenn diese Kerle kreativ und businesstechnisch durchhalten, sind sie über kurz oder lang so groß wie die CROWES, WIDESPREAD PANIC und MULE

Lynyrd Skynyrd – God & Guns
http://www.homeofrock.de/CD-Reviews/Lyny...d_And_Guns.html
That Ain't My Skynyrd!

Preacher Stone – Preacher Stone
http://www.homeofrock.de/CD-Reviews2/Pre...cher_Stone.html
Nein, herumnörgeln kann man an "Preacher Stone" nicht ausdauernd, dafür gibt es zu viele hochklassige Double-Leads und zu viele der genannten Insignien. So muss Southern Rock klingen, Herr Rossington.

Silver Travis – Take the High Road
http://www.homeofrock.de/CD-Reviews2/Sil..._High_Road.html
Take The High Road" ist die alte Schule des Südstaatenrock: musikalisch vorzüglich, natürlich konservativ, aber glücklicherweise nicht reaktionär.

Shiner Twins – Southern Belles
http://www.homeofrock.de/CD-Reviews2/Shi...ern_Belles.html
Die Kneipe ist jetzt zu, geht nach nebenan und hört euch das alles noch mal an, denn das ist echt, gut, und macht einen Heidenspaß

The Suede Brothers – Ill New You
http://www.homeofrock.de/CD-Reviews2/The...ll_New_You.html
Als Fazit fehlt mit hier die musikalische Abwechslung und lichte Momente.

 Sprung  


Home Of Rock 2001 - 2012


Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.



Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen